Cuvry-Graffiti von Blu Berlin Garderobe aus Vintage Holz

238,84 €
| Versand innerhalb von 21 Werktagen

Garderobe aus Vintage Holz "Cuvry-Graffiti von Blu" aus der BERLIN Kollektion. 

Handfertigung: Der kleine Handwerkbetrieb "LumberPrint" handfertigt in Essener Werkstatt unsere Fotokunstwerke auf massiven antiken Holz aus alten Gebäuden Europas. Diese Fotokunst auf Vintageholz wird dann zur unseren exklusiven Garderoben dank handgefertigten Haken der Retro Serie.

Holzgeschichte: Auf der Rückseite befindet sich ein Etikett mit Informationen zur Herkunft des Holzes. Somit wissen Sie aus welchem Gebäude Europas ihr “Stück” Vintage-Holz kommt, was es erlebt hat und wie alt es ist!

Größe
Kunstdruckpapier
help_outlineAsk about product
Cuvry-Graffiti von Blu Berlin Garderobe aus Vintage Holz

Cuvry-Graffiti von Blu Berlin Garderobe aus Vintage Holz

Garderobe aus Vintage Holz "Cuvry-Graffiti von Blu" aus der BERLIN Kollektion. 

Handfertigung: Der kleine Handwerkbetrieb "LumberPrint" handfertigt in Essener Werkstatt unsere Fotokunstwerke auf massiven antiken Holz aus alten Gebäuden Europas. Diese Fotokunst auf Vintageholz wird dann zur unseren exklusiven Garderoben dank handgefertigten Haken der Retro Serie.

Holzgeschichte: Auf der Rückseite befindet sich ein Etikett mit Informationen zur Herkunft des Holzes. Somit wissen Sie aus welchem Gebäude Europas ihr “Stück” Vintage-Holz kommt, was es erlebt hat und wie alt es ist!

Ich nehme an Datenschutz-Bestimmungen Regeln  

Blu ist der Künstlername eines italienischen Graffiti-, Streetart- und Videokünstlers, der seine Identität verbirgt. Das Goethe-Institut Madrid bezeichnet Blu als einen der weltweit bedeutendsten und kritischsten Street-Artisten des Muralismus. Die Cuvry-Graffiti in Berlin-Kreuzberg waren zwei großflächige Fassadenbilder von Blu, die zu den bekanntesten Graffiti in Berlin gehörten. Die beiden Graffiti entstanden in den Jahren 2007/2008 und erstreckten sich über die Brandwände (fensterlosen Seiten-Außenwände) von zwei Häuserblocks, die an die sogenannte Cuvry-Brache angrenzen. Dieses Graffiti Bild stellte den kopflosen Oberkörper eines Mannes dar, der an den Handgelenken je eine goldene Uhr trug. Die Uhren waren als Handschellen gestaltet und mit einer goldenen Kette verbunden. Mit den gebundenen Händen richtete der Mann seine Krawatte. Das Dorf aus Zelten und Hütten auf der Brache hatte als „Berlins erster Slum“ regelmäßig für Schlagzeilen gesorgt, bis es im September 2014 nach einem Brand geräumt wurde. Weniger aus Protest gegen die vorgesehene Bebauung des Geländes durch einen neuen Investor, als vielmehr als Zeichen gegen die Stadtentwicklungspolitik und den Umgang Berlins mit der Kunst wurden die Graffiti in einer Nacht im Dezember 2014 im Einvernehmen mit dem Künstler Blu mit schwarzer Farbe übermalt und sind damit Geschichte geworden. Das Foto wurde auf 13 persönlichen Fotoausstellungen "Berlin - die Stadt des Wandels" im Rahmen des Deutschlandjahres in Russland ausgestellt. Dokumentarfotografie von Berlin.

121-10

Datenblatt

Im Einsatz:
ca. 100 Jahre
Struktur:
100% Vintageholz
Tinte:
umweltfreundlich, natürliche Pigmente
UV-Beständigkeit:
hoch
Format:
horizontal
Ausführung des Hakens:
runde Kugel auf runder Rosette
Hakenmaterial:
Eisen roh
Handgefertigt:
Deutschland

Perfekte Kombinationen: Passende Artikel

Das könnte Ihnen auch gefallen ( 11 ähnliche Produkte )
  • Registrieren

New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen